Wir haben Lingumi mit dem Gedanken entworfen, dass Englischlernen Spaß machen, effektiv sein und für Kinder auf der ganzen Welt erschwinglich sein kann. Dabei wollen wir Eltern ins Lernen miteinbeziehen, ohne dass du selbst Englisch sprechen musst. Stattdessen kannst du dir deine Rolle als Spielkamerad oder „Mitlerner“ vorstellen, der zusammen mit deinem Kind anfängt, Englisch zu lernen.

Hier sind einige Tipps zum Gebrauch von Lingumi, falls du selbst kein Englisch sprichst:

1.) Stelle die Elternsprache in der App ein

Unsere Webseite sollte deine Sprache automatisch erkennen. Falls die App noch nicht weiß, welche Sprache du sprichst, kannst du die Elternsprache in der App, in „Einstellungen“, ändern.
Wir bieten Eltern Support auf Englisch, Deutsch, Italienisch, Französisch sowie in vereinfachtem und traditionellem Chinesisch an. Aber mach dir keine Sorgen, falls deine Sprache noch nicht verfügbar ist! Du kannst trotzdem mit Lingumi beginnen, musst aber möglicherweise eine Übersetzungswebseite verwenden, um manche unserer E-Mails und Support Materialien zu lesen.

2.) Wie du mit deinem Kind während des Spiels sprechen kannst

Eltern fragen uns oft, ob es in Ordnung ist, mit ihrem Kind während des Spielens in ihrer Muttersprache zu sprechen oder Worte zu übersetzten. Unser Ratschlag:

  • Es ist ok, Ausdrücke in deiner Muttersprache zu verwenden, aber du solltest versuchen, die englischen Worte zu integrieren. Als deutscher Elternteil könntest du zum Beispiel sagen „das ist ein dog“ oder „kannst du einen dog finden?“. Das hört sich am Anfang vielleicht komisch an, ist aber besser, als das deutsche Wort Hund zu verwenden. Dies wird dein Kind nicht verwirren, da es unterschiedliche Sprachen leicht im Kopf auseinanderhalten kann.
  • Ermutige Wiederholungen und das laute Aussprechen während den Lektionen: Am besten ist es, wenn du auf Englisch „What's that?“ oder „Can you repeat that?“ sagst. Alternativ kannst du auch deine Muttersprache verwenden. So wird das Spiel für dein Kind interaktiver. Versuche, Worte mit ihm oder ihr zu wiederholen oder bitte darum, dich noch einmal an das Wort „zu erinnern“. Kinder lieben es, zu zeigen, was sie gelernt haben! 😉
  • Lerne ein paar wichtige Sätze auf Englisch. Auch wenn du nur ein bisschen Englisch sprichst, hilft es, einfache Sätze wie „What's that“ oder „Where is the...?“ zu lernen und verwenden. Sie sind besonders hilfreich, da sie dein Kind dazu ermutigen, bereits gelerntes Englisch zu aktivieren. Gleichzeitig werden die Lektionen so umfassender aufgenommen.

3.) Unser Supportteam für Mitglieder spricht viele Sprachen

Wenn du Fragen oder Probleme hast, kannst du unser Mitglieder Supportteam in deiner Muttersprache kontaktieren. Wir sprechen Englisch, Französisch, Russisch, Deutsch, Italienisch, Chinesisch und auch ein bisschen Spanisch und Japanisch. Und natürlich hilft uns Google Translate auch bei anderen Sprachen! Stelle uns deine Frage mit einer Nachricht an [email protected].

4.) Tritt der Community Gruppe für deine Sprache bei

Wir habe Eltern Community Gruppen in verschiedenen Sprachen auf Facebook. In diesem Artikel findest du die richtige Gruppe für deine Sprache oder dein Land.

Did this answer your question?